Mehr als 12.900 Anmeldungen für den Nachtlauf

Mehr als 12.900 Läuferinnen und Läufer stehen in den Startlisten des 29. Volksbank BraWo-Nachtlaufs am 19. Juni. Wer viele Läufer angemeldet hat, wird auch in diesem Jahr belohnt: Der Veranstalter MTV Braunschweig lädt die drei Grundschulen sowie die drei weiterführenden Schulen mit den meisten Teilnehmern kurz vor den Sommerferien auf die neue Sommerschlittschuhbahn auf der Roten Wiese ein.

Auch für die Mannschaft mit den meisten Teilnehmern wird es in diesem Jahr wieder einen Sonderpreis geben. Dies ist mit 612 Teilnehmern das Gymnasium Martino-Katharineum (MK). Aus Anlass ihres 600-jährigen Bestehens hat die Schule diese große Läuferzahl zusammengestellt. „Das Martino-Katharineum ist seit über zehn Jahren beim Nachtlauf dabei, meist mit mehr als 200 Läufern“, sagt MK-Organisator Thorsten Herla. Er freue sich, dass im Jubiläumsjahr eine Kooperation zwischen der Schule und dem MTV Braunschweig entstanden sei, aus der der neue 3200m-Lauf „MK 600 läuft mit“ entstanden ist. „Der Nachtlauf ist für uns ein Familienevent geworden. Viele unserer Schüler laufen zusammen mit ihren Eltern“, so Herla.

Auch MTV-Präsident Otto Schlieckmann begrüßt die Kooperation: „Für die Schüler ist der Nachtlauf ein besonderes Erlebnis. Wir freuen uns, dem Gymnasium diese Plattform bieten zu können.“ Das gemeinsame Training für den Nachtlauf stärke das Gemeinschaftsgefühl, so Schlieckmann. Wenn die Schüler des Martino-Katharineum sowie der weiteren rund 100 Schulen und Kindergärten dann am 19. Juni in ihren Schul-T-Shirts an den Start gehen, ist ihnen der Applaus der rund 30.000 Zuschauer sicher.

Mit dem 600m-Lauf für Kinder im Kindergartenalter beginnt die Veranstaltung um 18:45 Uhr. Es folgen vier 3200m-Läufe mit vielen Grundschulen aus Braunschweig und der Region. Im 6200m-Mannschaftslauf gehen zahlreiche Teams von Unternehmen und Öffentlichen Einrichtungen an den Start. Darunter viele, die seit Jahren dabei sind, wie VW Technische Entwicklung, diesmal mit 537 Läufern, aber auch einige, die das erste Mal dabei sind, wie das Staatstheater mit 22 Teilnehmern. Jeweils 900 Starter finden sich dann im 6200m- und 12.200m-Jedermannlauf zum Ende des Nachtlaufs. Jeweils die Sieger und Siegerinnen sowie die zweit- und drittplatzierten des Gesamteinlaufs werden auf dem Bohlweg geehrt. Die Siegerehrung findet statt, wenn die ersten Läufer im Ziel sind. Auf dem Platz der Deutschen Einheit findet das Rahmenprogramm statt: Auf der Bühne werden ein DJ sowie MTV-Showgruppen für Unterhaltung und Musik sorgen.

Wichtig für Autofahrer: Der Bohlweg wird ab 16:30 Uhr gesperrt und weite Teile der Innenstadt sind mit dem Auto ebenfalls nicht mehr erreichbar. Außerdem besteht auf der Strecke fast überall ein absolutes Halteverbot. Alle Läufer können aber ab zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn ihre Startnummer als Fahrkarte in den Bussen und Bahnen der Verkehrs-AG nutzen.

 

Der Nachtlauf wird unterstützt von:

Volksbank BraWo
Hofbrauhaus Wolters, Bad Harzburger Mineralbrunnen, Barmer GEK, BS Energy, Action EU
Braunschweiger Verkehrs-AG, Karstadt Sporthaus, Alba Braunschweig, Penta-Hotel Braunschweig, Landgericht Braunschweig, Atelier Velo, SPRINGseven Agentur für Kommunikationsdesign, inSport, Dr. med. Wörffel – Facharzt für Allgemeinmedizin, dm, sebamed